Montag, 19. Januar 2015

Winterwanderung Mythenregion: Rotenflue - Ibergeregg - Illgau

Gestern Sonntag sind wir mit der neuen Gondelbahn von Rickenbach bei Schwyz zur Rotenflue hochgefahren. Auf gewalzten Winterwanderwegen gings anschliessend via Ibergeregg, Oberberg und Sankt Karl hinunter nach Illgau. 

ROUTE:
Rotenflue (1571m / 1527m) -
Müsliegg (1427m) - Zwäcken (1470m) -
Sonnenhütte (1425m) - Ibergeregg (1406m) -
Oberberg (1224m) - St. Karl (1170m) -
Zimmerstalden (1120m) - Illgau (807m)

Mit dabei:
Anita, Lisbeth, Werner, 
Martha, Gabi, Marie-Louise, Patricia, 
Christina, Enrique, Heidi, Esther

Weitere Bilder im Picasa-Webalbum:

Bilder von Martha:
2015-01-18 Rotenflue-Illgau

Video von Marie-Louise:
An einem schönen Wintertag
(Funktioniert nicht auf iPad!)
video


WinterWanderWeg-Route zwischen Rotenflue und Illgau. 
Streckenlänge ca. 10 km, 100 m aufwärts, 850 m abwärts.
Von der Rotenflue bis nach Illgau 
sind wir zwischen 10:45 und 14:45 Uhr unterwegs.
 -> Bergfahrt mit Gondelbahn Rickenbach - Rotenflue 
-> Talfahrt mit Luftseilbahn Illgau - Ried 
(swisstopo mit map.schweizmobil.ch)



Die präparierten Winterwanderwege 
im Gebiet Rotenflue - Ibergeregg - Sankt Karl. 
Zwischen Sankt Karl und Illgau sind wir über den Schlittelweg abgestiegen.
 Bild-Quelle: Illgau-Tourismus / Winterwanderwege

Die neue Gondelbahn 
zwischen Rickenbach bei Schwyz und der Rotenflue 
hat im vergangenen Dezember den Betrieb aufgenommen.
(Zwischen der Bahnstation Schwyz und der Rotenflue-Talstation 
besteht eine Busverbindung.)

Oben auf der Rotenflue erwartet uns eine frisch verschneite Winterlandschaft 
mit rund 30 cm Neuschnee (gesamte Schneehöhe: 50-70 cm). 
Im Bild: Druesberg und Forstberg.


Der Vierwaldstättersee hinter Brunnen.

Wir beginnen die Wanderung auf dem Rotenflue-Rundweg Richtung Süden, 
hinunter zum Rotenfluh-Berggasthaus.

Grosser Mythen

Das Berggasthaus Rotenfluh 
liegt rund 400 Meter entfernt von der neuen Bergstation der Rotenfluebahn.





 Routenplan der präparierten und markierten Winterwanderwege.

Rotenflue, 1527m 
(Der Sommer-Wanderwegweiser beim Berggasthaus Rotenfluh)

Brunnen

Druesberg und Forstberg









Hinten am Hang 
verläuft der Skilift hinauf zum Brünnelistock.
Grosser Mythen / Kleiner Mythen / Haggenspitz

Der Gipfel des Grossen Mythen in der Winterruhe.



Chli Schijen



Hochbetrieb bei der Alpwirtschaft Zwäcken.





Zwischenhalt im Bergbeizli Sonnenhütte,  
kurz vor der Ibergeregg.










Ibergeregg, 1406m

Gross Schijen
Vorbei an Markierungsstangen in allen Farbvariationen.



Zum Glück gehts meistens abwärts, ......
...... denn das Gehen auf der ziemlich weichen und nachgiebigen Unterlage 
ist stellenweise recht anstrengend. 
Hie und da sinkt schon mal jemand, wie hier Anita, 
knöchel- bis knietief ein.







Am Nachmittag ziehen Nebelschwaden und Wolken durchs Tal herauf.

Für die Schneeschuhläufer 
ist die weiche Unterlage natürlich kein Problem.



Hinten der Wasserbergfirst.

Steh-Lunch




Zwischen Oberberg und Sankt Karl.


St. Karl, 1170m



Die Bergstation der Luftseilbahn Illgau - St. Karl.

Auf dem Schlittelweg steigen wir von Sankt Karl nach Illgau ab. 
(Auf dem ursprünglich vorgesehenen SommerWanderWeg 
via die Fallenflue liegt vermutlich zuviel Schnee.)


Illgau

Illgau, 807m

Chömid inä zu üs! 
Im Sigristenhaus Illgau ....
...... schliessen wir die Wanderung ab. 
Für die Talfahrt nach Ried im Muotatal benützen wir die Luftseilbahn 
und mit dem Bus fahren wir schliesslich zurück nach Schwyz.

Allen herzlichen Dank
für die Begleitung.
Beat

Weitere INFOS:
- Link zur neuen Rotenfluebahn: http://www.rotenflue-kulm.ch  
- Webcam: Bergstation Rotenfluebahn  
- Webcam: Ibergeregg  
- Webcam: Illgau 
- Aktueller Pistenbericht inkl. Winterwanderwege: L I N K 
- Interaktive Panoramakarte (rechts aussen "Wanderwege" anklicken): L I N K 
- wanderchris.blogspot.ch: Winterwanderung auf der Ibergeregg 
- FF-Bericht von Martha: 23.11.14 / Rundwanderung Illgau

Kommentare:

  1. Beat, vielen Dank fuer die Organisation und fuer den traditionsmaessig ausfuehrlichen und interessanten Tourbericht! Gruss Enrique

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee Beat, die wir gerne mal nachwandern - sobald ich wieder "fit genug" bin. Danke für die schönen, ansprechenden Bilder Sylvia (chipsy)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Beat herzlichen Dank für die Organisation und den Rückblick. Es war ein toller Tag. Gruss Martha

    AntwortenLöschen
  4. Da bekommt man glatt Fernweh! Super schöne Bilder

    AntwortenLöschen
  5. Wow... bei den Bildern werde ich direkt neidisch! Und bekomme richtig Lust zum nachwandern. Super Beat danke für die immer spannenden Berichte auch wenn ich meist nicht mit von Partie bin lese ich immer wieder gerne mit. Liebe Grüsse Conni

    AntwortenLöschen