Mittwoch, 2. Dezember 2015

Auf Winterwanderwegen zur Rigi: Scheidegg - First - Chänzeli - Kulm

Heute Mittwoch (02.12.15) sind wir bei frühlingsmässig milden Temperaturen auf gewalzten Winterwanderwegen von der Rigi Scheidegg zum Rigi Kulm aufgestiegen. Auf dem 5.5 km langen Abschnitt zwischen Hinder Dossen und Rigi Kaltbad führte unser Weg über das alte Trasse der Rigi-Scheidegg Bahn (RSB), welche den Betrieb im Jahr 1931 eingestellt hat.  
 
ROUTE:
Rigi Scheidegg, 1645m -
Hinder Dossen, 1546m - Unterstetten, 1452m -
First, 1453m - Rigi Kaltbad, 1435m - Chänzeli, 1464m -
Rigi Staffelhöhe, 1550m - Rigi Staffel, 1603m -
Rigi Kulm, 1797m

Mit dabei:
Marie-Louise, Heidi & Rolf, 
Kurt, Martha, Gabi
Martha & Gabi 
sind uns zuvor von Rigi Staffel zur Rigi Scheidegg entgegengewandert.

Weitere Bilder im Picasa-Webalbum:

Bilder von Martha:
2015-12-02 Rigi
  
Prächtige Fernsicht auf der Rigi
 Nebel und Dunst in den Niederungen.
(Blick vom Rigi Kulm Richtung Südwesten)

WinterWanderRoute von der Rigi Scheidegg zum Rigi Kulm 
via First / Kaltbad / Chänzeli / Staffelhöhe / Staffel.  
-> Bergfahrt mit der Luftseilbahn Kräbel - Rigi Scheidegg
Talfahrt mit der Rigibahn nach Arth-Goldau 
(swisstopo mit map.schweizmobil.ch)  

Streckenlänge ca. 12 km, 460 m aufwärts, 330 m abwärts.
Von Arth-Goldau fahren wir mit der Rigibahn bis zur Haltestelle Kräbel 
und von dort in der kleinen Seilbahnkabine hinauf zur Rigi-Scheidegg.

Rigi Kulm 
(Anblick aus der Seilbahnkabine)

Rigi Scheidegg, 1645m:
Um 10:30 Uhr beginnen wir die Wanderung Richtung Hinder Dossen, 
wobei wir den oberen Weg wählen.  
(Der weiter südlich verlaufende Weg führt bereits hier 
über das alte Bahntrasse der 1931 eingestellten Rigi-Scheidegg Bahn.)
Kurz nach 12:30 Uhr halten wir Mittagsrast beim Aussichtspunkt Chänzeli, 
hinter Rigi Kaltbad.
Um 14:15 Uhr kommen wir auf Rigi Kulm an 
und haben bis zur Talfahrt zurück nach Arth-Goldau (um 15 Uhr) 
noch genug Zeit, um im Kulm-Restaurant einzukehren.


Blick Richtung Nordosten 
auf die Bergsturzschneisen am Rossberg ob Arth-Goldau.

Im Südwesten:  
Mönch / Eiger / Jungfrau

Im Osten: 
Glärnisch / Druesberg / Silberen

Im Süden: 
Niederbauen Chulm / Oberbauen Stock



Im Südosten: 
Blüemberg / Chronenstock / Chaiserstock




Hinder Dossen, 1546m:
Ab hier bis nach Rigi Kaltbad 
verläuft der Weg auf dem alten Trasse der früheren Rigi-Scheidegg Bahn.

Rossberg mit Gnipen und Wildspitz



Alpstein

Mythen

Auch dieser alte RSB-Bahntunnel ist nun Wanderweg-tauglich, 
sofern nicht gerade Eisbrocken vom Gewölbe fallen.


Talboden zwischen Arth am Zugersee und Goldau.

Rigi-Scheidegg Bahn - Das Ende nahte schnell!
Betriebsaufnahme: 1874 / 1875
Betriebseinstellung: 1931
Streckenabbruch: 1942

Wer dem Zustand dieser alten RSB-Brücke nicht traut, 
kann sie auch seitlich umgehen.



Zoomblick zum Säntis

Ein umgenutzter alter RSB-Bahnwagen.

Haggenspitz / Kleiner Mythen / Grosser Mythen

Rigi Kulm



Unter hohen Felswänden  
zwischen First und Kaltbad.
Vierwaldstättersee

Rigi Kaltbad, 1435m:
Wir wählen den Weg über das Chänzeli zur Rigi Staffelhöhe.

Eingang zum neuen Mineralbad auf Rigi Kaltbad:
http://www.mineralbad-rigikaltbad.ch/



Mittagsrast auf dem Chänzeli, 
mit Blick auf den Vierwaldstättersee und die Stadt Luzern .......
........ sowie (nur ganz selten) bis New York, Peking und Moskau.

Links oben der Pilatus, 
unten die Landzunge mit Hertenstein 
und rechts gegenüber das Meggenhorn und Meggen.

Küssnacht am Rigi

Blick über den Bürgenstock hinweg Richtung Südwesten.

Seebodenalp





Tiefblick auf Greppen am Küssnachtersee

Zwischen Staffelhöhe und Staffel  
führt der Weg entlang den Geleisen der Vitznau-Rigi-Bahn.

Bahnparade zwischen Staffel und Kulm:
ROT -> Vitznau-Rigi-Bahn (VRB)
BLAU -> Arth-Rigi-Bahn (ARB)


Einzelne Gebiete im Flachland verbleiben unter einer Nebeldecke.
Rechts liegt der Zugersee.









Ankunft auf Rigi Kulm



Die Rigi wirft ihren Schatten Richtung Zugerberg.

Rigi Kulm, 1797m

Rossberg

Das Rigi-Gipfelkreuz steht etwas unterhalb vom Gipfel, ......

....... welcher mit dem Antennenturm  
besetzt ist.
Lauerzersee

Restaurant Rigi Kulm:
http://www.rigikulm.ch/



 Wir sind beide Wege gegangen:  
Den steilen im Aufstieg, den bequemen im Abstieg.



Einkehr im Kulm-Restaurant.

Talfahrt mit der blauen ARB zurück nach Arth-Goldau.

Allen herzlichen Dank
für die Begleitung.
Beat

FF-Bericht aus dem Jahr 2012:
09.02.12 / Über das Nebelmeer zur Rigi (Rigi-Scheidegg -> Staffel -> Kulm)

Kommentare:

  1. Die Fotos sind ja wieder mal super. Die Rigi ist und bleibt einer der schönsten Berge in der Schweiz

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank Beat war wieder einmal mehr ein wunderbarer Tag mit euch zusammen. Gruss Martha

    AntwortenLöschen
  3. mit 1797 Meter über Meer bietet die Rigi eine überdurchschnittliche und attraktive Aussicht, Kurt

    AntwortenLöschen