Montag, 23. März 2015

Zur Baustelle der Tamina-Bogenbrücke zwischen Pfäfers und Valens

Heute Montag bin ich ins Gebiet zwischen Pfäfers und Valens im Sarganserland gefahren. Dort ist die Taminabrücke im Bau und befindet sich kurz vor dem Bogenschluss, der Verbindung der beiden Bogen-Freibauhälften. Nachdem ich die Baustellen auf beiden Seiten und aus dem Badtobel auch von unten besichtigt habe, bin ich von Pfäfers zum Alpenrhein abgestiegen und dem linken Flussufer entlang bis nach Landquart gewandert. 

ROUTE:
Postauto-Haltestelle Balen-Gassaura / Alpenrösli, 833m -
Abstieg ins Badtobel / Taminaschlucht, P. 611m -
durchs Badtobel Richtung Bad Ragaz -
Umkehr infolge Wegsperrung -
Badtobel Steg, 630m -
Aufstieg Richtung Pfäfers -
auf oberem Tobelweg Richtung Bad Ragaz bis Valur, 720m - 
über östliche Brückenzufahrt zurück zur Baustelle mit Info-Pavillon -
Bofel, 841m - Pfäfers, 820m -
Kapelle St. Georgen, 742m / Ruine Wartenstein -
Fluppi, 509m - 
Alpenrheinweg (linksufrig flussaufwärts) -
Bahnhof Landquart, 525m

Weitere Bilder im Picasa-Webalbum:
  
Bogenschluss: 
Der letzte Abschnitt zwischen den beiden Bogenhälften 
wird demnächst betoniert.

Route zwischen der Taminabrücke und Pfäfers sowie weiter bis Landquart.

Aufgezeichnete Route in der Umgebung der Taminabrücke. 
x Wegsperrung: 
Beim Ausgang des Badtobels 
ist gegenwärtig der Durchgang von und nach Bad Ragaz nicht möglich.
Streckenlänge ca. 18 km; 550 m aufwärts, 850 m abwärts.

Gegen 10 Uhr beginne ich die Wanderung hier, 
unmittelbar über der westlichen Brückenbaustelle, 
bei der Postauto-Haltestelle Balen-Gassaura / Alpenrösli 
(Buslinie 452: Bad Ragaz - Valens). 
Um 14 Uhr werde ich beim Bahnhof in Landquart ankommen.


Sobald der Brückenbogen geschlossen ist, 
können die unzähligen Abspannseile und die beiden Pylone abgebaut werden. 
Auf dem Bogen werden anschliessend die Pfeiler erstellt, 
auf welchen schliesslich die Fahrbahnplatte zu liegen kommt.

Ein Anwohner berichtet mir, 
dass am nächsten Samstag der letzte Kübel voll Beton vergossen werde, 
verbunden mit einer Feierlichkeit. 
Eine offizielle Bestätigung für einen solchen Anlass 
habe ich allerdings nirgends gefunden. 
Vermutlich feiern die Bauarbeiter demnächst ein Bogen-Aufrichtefest.
Am 20. Juni 2015 steht hingegen 
das öffentliche "Bogenfest Taminabrücke" im Terminkalender.

Drei Nachträge zum Bogenschluss (am 28.03.15):

Aktuelles SRF-Video (Schweiz aktuell / 24.03.15):
Spektakuläre Baustelle
 Heute Dienstag (24.03.15) wurde die Brücke justiert, 
in den kommenden Tagen sollen die letzten drei Meter des Bogens geschlossen werden.

 tagblatt.ch (18.03.15):
Bauchef muss schwindelfrei sein 
Genau zwei Jahre nach dem offiziellen Baustart am 28. März 2013 
wird sich der Taminabogen zwischen Pfäfers und Valens schliessen. 
Regierungsrat Willi Haag wird den «letzten Kübel Beton leeren».

 Kanton St. Gallen / Kommunikation (YouTube-Video / 28.03.15):
Bogenschluss Taminabrücke




Beim Abstieg ins Badtobel werde ich beim Hof Suldis 
von einem grossen Hunde-Rudel angebellt und auch verfolgt, 
so dass ich die Flucht ergreife 
und über einen kleinen Umweg zum Abstiegsweg gelange.
(Über diesen Weg sind wir am 21.11.14 aus dem Badtobel aufgestiegen.)

Auch während dem steilen Abstieg durch den Wald .....

...... bieten sich von Zeit zu Zeit Durchblicke zum Brückenbogen.

Gleich tauche ich in den Tobelschatten ein.

Auf dem Badtobelweg, 
der Verbindung zum Alten Bad Pfäfers,
gehe ich nun der Tamina entlang 
Richtung Bad Ragaz .......
....... und unterquere dabei den Brückenbogen.



Bei der Unterquerung hoffe ich, dass mir kein Hammer auf den Kopf fällt. 
Unter dem Verschiebe-Gerüst ist jedenfalls ein Auffangnetz angebracht.

Es ist düster und feucht unten im Badtobel, 
Wasserfälle stürzen seitlich über die Felswände 
und zahlreiche Steinschlag-Relikte liegen auf dem Weg. 
Ab 25. April verkehrt hier wieder der Schluchtenbus 
zwischen Bad Ragaz und dem Alten Bad Pfäfers 
mit dem Zugang in die Taminaschlucht.
Video: Fahrt in die Taminaschlucht






Kurz vor dem Tobel-Ausgang bei Bad Ragaz 
ist auf dem Badtobelweg kein weiteres Durchkommen möglich.
Fortlaufend kollern tonnenschwere Felsbrocken 
zusammen mit viel Geröll den Hang herunter auf die Strasse. 
Das Material wird oben von einem Bagger heruntergestossen. 
Vermutlich muss der Rutschhang im Hinblick auf die Saisoneröffnung saniert werden.

Ich kehre somit um und gehe wieder schluchteinwärts zurück.

Blick durch den Tobel-Eingang auf Berggipfel im Nordosten.

Erneut unterquere ich den Brückenbogen.






Badtobel Steg, 630m:
Hier beim Wegpunkt P.630 treffe ich auf den Aufstiegsweg
welcher aus dem Badtobel hinauf nach Pfäfers führt. 
Auch diesen Weg haben wir im vergangenen November in Gegenrichtung begangen.





Der vergangene Winter ......

..... hat am Weg zerstörerische Spuren hinterlassen, ......

....... und ich bin froh, 
oben anzukommen, ohne erneut umkehren zu müssen.




Abstieg auf der Ostseite zum dortigen Bogen-Widerlager.



Der Wanderweg Richtung Bad Ragaz 
verläuft hier direkt unter dem Bogen-Widerlager (dem Kämpfer) 
durch eine geschützte Gallerie.






Ich folge nun dem breiten Waldweg Richtung Bad Ragaz .....

...... bis zur Waldlichtung bei Valur / P.720.
Dort sehe ich rechts oben eine einfache Möglichkeit, .....

....... auf die bereits erstellte östliche Brücken-Zufahrtsstrasse zu gelangen.

Valur

Über den bereits fertiggestellten Abschnitt der Zufahrtsstrasse 
gehe ich zurück ......

...... zur östlichen Brücken-Baustelle im Gebiet Bofel bei Pfäfers.



Oberhalb der Baubaracken 
befindet sich der Info-Pavillon zum Bau der Taminabrücke.

Ein nächster (vierter) Brückenbesuch ist wohl angezeigt, 
wenn Abspannseile und Pylone entfernt sind und sich der Bogen alleine trägt.

Nicht nur die Brücke, .....
 ....... sondern auch die umliegenden Berggipfel sind eindrucksvoll.

Blick von Pfäfers Richtung Südwesten, 
d.h. Richtung Valens, 
wohin die neue Strassen- und Brückenverbindung führt.
Die Eröffnung ist für Anfang 2017 geplant.



Pfäfers, 820m
Abstieg Richtung Alpenrhein, hinten der Vilan.

Fehlt da nicht ein Ohr?

Burgruine Wartenstein

Die ehemalige Klosterkirche Pfäfers.

Gonzen

Auf der Felskuppe vor der Kapelle St. Georgen halte ich Mittagsrast.





Schlangenküssen! - Nein, danke!

Froschküssen? - Nein, danke!

Ich gelange zum Rhein und folge ihm auf der linken Uferseite flussaufwärts.








Alpenrheinweg

Kantonsgrenze St. Gallen - Graubünden.



Das nächste Rhein-Hochwasser kommt bestimmt.

Eingangstor nach Landquart

Bahnhof Landquart, 525m



Die beiden früheren Wanderungen mit Blick auf die Taminabrücke: 
- 21.11.14 / Zur neuen Tamina Bogenbrücke zwischen Pfäfers und Valens 
- 17.08.14 / Pizalun & Taminaschlucht (SG / GR)

Keine Kommentare:

Kommentar posten