Mittwoch, 14. August 2013

Alter Grenzstein auf dem Pfannenstiel: Der "Grosse Grüningerstein"

Heute Mittwoch habe ich auf dem Pfannenstiel einen Findling gesucht, der vor über 600 Jahren als Grenzstein zwischen drei*) damaligen Vogteien markiert worden ist:

Obervogtei Küsnacht
Obervogtei Meilen
*) Die Landvogtei Greifensee, 
die (gemäss Darstellung unten) ebenfalls angrenzt, fehlt (?)

Quelle Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Territoriale_Entwicklung_Z%C3%BCrichs
Heute liegt dieser Stein beim "DreiGemeindeEck" 
von Herrliberg, Egg und Meilen
(auf Herrliberger Gemeindegebiet).

Bis ich diesen Findling-Grenzstein schliesslich gefunden habe, 
bin ich schätzungsweise über eine halbe Stunde lang 
im dichten Brombeer-Gestrüpp "herumgeirrt".

In der Dorfchronik "Egg bei Zürich", 
welche Heinrich Müller zur 1200-Jahr-Feier im Jahr 1975 verfasst hat, 
sind die Standort-Koordinaten des "Grüningersteins" zu finden: 
692'450 / 239'605

Der alte Findling-Grenzstein liegt rund 300 Meter nordwestlich der Guldener Höchi (Punkt 842) auf dem Pfannenstiel.

Der Koordinatenpunkt 692'450 / 239'605 liegt zwischen Schlagstrasse und Stuckiweg. 
Zuerst habe ich vom Stuckiweg her gesucht. 
Gemäss angegebenen Koordinaten müsste er genau auf der Gemeindegrenze zwischen Herrliberg und Meilen liegen. Diese Grenzlinie ist an den Bäumen sogar rot markiert. Den alten Grenzstein konnte ich aber einfach nirgendwo sehen. Ich wollte die Suche schon beinahe aufgeben, als ich auf die Idee kam, es von der Schlagstrasse her nochmals zu versuchen. Und von dieser Seite her bin ich tatsächlich fündig geworden.

Die Wegkreuzung auf der  "Guldener Höchi" ist der Ausgangspunkt meiner "Suchaktion".

Guldener Höchi 842m

Dort, wo die Schlagstrasse zu einer leichten Rechtskurve ansetzt,
führt ein Trampelpfad links in den Wald hinein. 
Nur wenige Meter weiter vorne befindet sich der gesuchte Findling und Grenzstein. 
(Die Koordinaten sind vermutlich nicht genau genug bestimmt worden.)

Der "Grosse Grüningerstein" 
M: Obervogtei Meilen

K: Obervogtei Küsnacht

GN: Landvogtei Grüningen

Der Verkehrs- und Verschönerungsverein Herrliberg 
hat einen virtuellen Gemeinderundgang gestaltet, 
auf welchem der "Grosse Grüningerstein" ebenfalls in Erscheinung tritt: 
 http://www.vvherrliberg.ch/rundgang/

Punkt 97 "Historische Grenzsteine":  
http://www.vvherrliberg.ch/rundgang/punkt-97.html 

 Zwei weitere "Historische Grenzsteine" auf dem Pfannenstiel
Siehe Blog-Beitrag vom 22.08.13: 
Historische Grenzsteine auf dem Pfannenstiel

Literatur:
Grenzsteine sprechen – wenn sie gefragt werden: 
Das Denkmalpflegeinventar historischer Grenzsteine
in "einst und jetzt" / Ausgabe 4 / 2012
Die Zeitschrift zu Archäologie und Denkmalpflege im Kanton Zürich
PDF-Link: Heft 4 "einst und jetzt" 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen