Mittwoch, 7. Oktober 2015

Rundwanderung im Val d'Isone: Medeglia - Matro - Isone (TI)

Heute Mittwoch (07.10.15) waren wir im Val d'Isone im sonnigen Tessin unterwegs. Von Medeglia sind wir zum Matro (1201 m.ü.M.) aufgestiegen, via Cima di Dentro nach Isone abgestiegen und dem Vedeggio-Flusslauf entlang nach Medeglia zurückgekehrt. 

ROUTE:
Medeglia, 709m -
Bovarescia - Brumo - Camorè, ca. 960m -
P. 1069 - Matro, 1201m -
Cima di Fuori, ca. 1040m -
Cima di Dentro, 1005m -
P. 1013 - Isone, 748m -
Paù - Lodra - Monti - P. 643 -
 Medeglia, 709m

ab Cima di Dentro via Monti del Tiglio und Pian Grande 
hinunter nach Giubiasco konnten wir nicht begehen.
(-> Wegsperrung infolge Schiessbetrieb 
in der Umgebung des nahen Waffenplatzes Isone.)  

 Mit dabei:
Hedi, Katharina, Martha

Weitere Bilder im Picasa-Webalbum:

Bilder von Martha:
  
Blick vom Matro nach Süden. 
In Bildmitte: Monte San Salvatore.

Aufgezeichnete RundWanderRoute: 
Medeglia - Matro - Cima di Dentro - Isone - Medeglia.  
(swisstopo mit map.schweizmobil.ch)

Routenabschnitt Matro - Cima di Dentro - Isone.
Der Weg von Cima di Dentro Richtung Monti del Tiglio 
ist normalerweise nur am Wochenende und im August offen.
Nähere Auskunft: Waffenplatz Isone

 Den offenen Weg Richtung Giubiasco haben wir übersehen, 
deshalb sind wir Richtung Isone gewandert.

Streckenlänge ca. 12 km, 600 m auf- und abwärts.
Medeglia, 709m:
Kurz nach 10 Uhr beginnen wir die Wanderung 
mit dem Aufstieg Richtung Monti di Medeglia (Wegweiser nach links). 
Den höchsten Wegpunkt auf dem Matro erreichen wir kurz vor 12 Uhr 
und zurück, hier in Medeglia, sind wir um 14:15 Uhr.




Anfangs verläuft der Weg noch im Schatten, ........
........ bald gehen wir aber durch besonnten Birkenwald ......

....... mit parkähnlichen Waldlichtungen.






Bei dieser (namenlosen) Wegverzweigung 
gehen wir Richtung Cima di Dentro (d.h. ostwärts, Wegweiser links).

Tiefblick, hier Richtung Bellinzona, ......

....... und auf die Gemüsekulturen in der Magadinoebene 
mit dem Flusslauf des Ticino (am oberen Bildrand).

Der Hügel hinten ist der Matro, 
zu dem wir von der Ostseite her aufsteigen werden.




Blick nach Westen zur Monte-Tamaro-Kette.


Lago Maggiore / Locarno


Links führen die neuen NEAT-Eisenbahnviadukte ......

........ zum Nordportal des Ceneri-Tunnels.
Auffälliger Logistikbau in Sant'Antiono:
LGI / Luxury Goods International

Nordflanke des Matro:
Der Aufstieg erfolgt von Osten her und zwar auf einer Wegspur,  
welche auf der Landkarte eingezeichnet 
aber nicht als Wanderweg markiert ist.

Oben auf der Hügelkuppe des Matro 
werden wir Spuren dieser Schützengräben antreffen.









Schlussaufstieg durch hüfthohes dürres Gras.

Monte Bar / Caval Drossa

Unten im Sattel liegt Cima di Dentro, wohin wir anschliessend absteigen, 
dahinter Pizzo di Corgella / Camoghe

Auf der Matro-Hügelkuppe (1201 m.ü.M.) treffen wir auf eine ziemliche Wildnis, durchzogen von zerfallenen Schützengräben.

Piano di Magadino

Die Hügelkuppe Cima di Medeglia und dahinter .......

...... die Monte-Tamaro-Monte-Lema-Kette.

Monte San Giorgio / Monte San Salvatore



Der weit herum sichtbare, 
220 Meter hohe Antennenmast 
Monte Ceneri /  Cima di Dentro.

Mittagsrast

Camoghe / Gazzirola



Cima di Dentro, 1005m:
Wir wählen den Weg Richtung Isone.

Die eindeutige militärische Wegsperrung Richtung Monti del Tiglio.
Vom nahen Waffenplatz Isone war der Schiesslärm nicht zu überhören 
und nur über die Mittagszeit unterbrochen.
Der übersehene (nicht gesperrte) Abstiegsweg 
von Cima di Dentro Richtung Giubiasco 
verläuft links durch die Wiese und in den Wald hinein.
Abstieg ......
..... über bewaldeten Sonnenhang ins Val d'Isone.



Isone, 748m: 
Für die Rückkehr nach Medeglia 
wählen wir nicht den hier ausgeschilderten 2:30-h-Weg, 
sondern einen kürzeren (unmarkierten) Weg  
entlang dem rechten Flussufer der Vedeggio.






Gegenverkehr



Bildunterschrift hinzufügen

Vedeggio







Ankunft in Medeglia








Herzlichen Dank
an Hedi, Katharina und Martha
für die Begleitung.
Beat 

Frühere Blog-Beiträge von Wanderungen in diesem Gebiet:

- 26.09.13 / Isone - Cima di Medeglia -Rivera 

- 07.11.12 / Vom Val Colla ins Val d'Isone: Corticiasca - Monte Bar - Medeglia 

- 12.10.11 / Tessinwanderung: Isone - Cima di Medeglia - Medeglia 

Kommentare:

  1. Herzlichen Dank Beat, es war wieder mal eine tolle Wanderung. Gruss Martha

    AntwortenLöschen
  2. Hallo! Die Bilder sind wirklich sehr schön, großes Kompliment =) Viele Grüße aus Graechen in der Schweiz

    AntwortenLöschen